Zum Inhalt springen

Das Sommerkleid der Kaiserin Elisabeth

Lange Jahre in einer unscheinbaren Schachtel unentdeckt blieb ein zweiteiliges Sommerkleid der Kaiserin Elisabeth aus ihrer Garderobe auf Korfu.
Das Kleid war Teil eines Konvoluts von diversen Garderobestücken und Souvenirs aus der Hinterlassenschaft der Kaiserin Elisabeth, das auf Schloss Seisenegg im Besitz der Familie Risenfels aufbewahrt wurde. Melanie von Risenfels war die zweite Gattin von Erzherzog Franz Salvator, die er 1934 – zehn Jahre nach dem Tod seiner ersten Gemahlin, der Kaisertochter Erzherzogin Marie Valerie – geheiratet hatte.

Nach seiner Entdeckung und sorgsamen Restaurierung wurde es dem „Sisi Museum“ der Wiener Hofburg einer interessierten Öffentlichkeit zur Besichtigung übergeben.

Sommerkleid der Kaiserin Elisabeth
(Bild © Schönbrunn Group)

https://emuseum.schoenbrunn-group.com/objects/85193/sommerkleid-der-kaiserin-elisabeth?amp=1

    Schreibe einen Kommentar
    COVID-19
    Skip to content